Call of Duty: Black Ops II: OXM magazine brings new insights

English

No sooner is the next Call of Duty announced part, of course there are lots of reports and details. Whether it’s the single player game, the zombie mode or multiplayer. The marketing is in full swing and soon it could again give concrete details.

In the July issue of OXM magazine, there will be probably new official info about Black Ops II, as the young of the magazine have probably received a very special insight into Black Ops II. Who is ran in the magazine, which can look forward to eight pages full of details about the mission, but also the multiplayer. What we know at the moment is that there are threats in the article also provides information about the different drones in the game, as they are installed there. Moreover, it will also give information about the non-linear story in Black Ops II. Whether one learns something about the zombie mode is still unclear.

This plays well with open times Activision cards and granted us in this call of duty sometimes relatively early insights into the multiplayer. In Modern Warfare 3, however, you have waited until about the multiplayer Call of Duty XP in September of last year. Apparently Activision has probably changed its marketing strategy.

Source

German

Kaum ist der nächste Call of Duty Teil angekündigt, gibt es natürlich auch jede menge Meldungen und Details. Egal ob es der Singleplayer, der Zombie Modus oder der Multiplayers ist. Das Marketing ist im vollen Gange und demnächst könnte es wieder handfeste details geben.

In der Juli Ausgabe des OXM Magazins wird es wohl neue offizielle Infos über Black Ops II geben, da die Jung des Magazins wohl einen ganz besonderen Einblick in Black Ops 2 erhalten haben. Wer an das Magazin ran kommt, der kann sich auf acht Seiten voller Details über die Mission, aber auch dem Multiplayer freuen. Was man im Moment noch weiß, ist dass es in dem Artikel auch Informationen über die verschiedenen Drohen im Spiel gibt, wie sie dort eingebaut sind. Noch dazu wird es ebenfalls Informationen zu der nichtlinearen Story in Black Ops II geben. Ob man auch etwas über den Zombie Modus erfährt ist noch unklar.

Diese mal spielt Activision wohl mit offenen Karten und gewährt uns bei diesem Call of duty Teil relativ früh Einblicke in den Multiplayer. Bei Modern Warfare 3 dagegen hat man mit den Multiplayer Infos bis zur Call of Duty XP im September des letzten Jahres gewartet. Anscheinend hat Activision wohl seine Marketingstrategie geändert.

Quelle

How will it go on with the zombie mode?

English

Those who still remember the zombie mode from Black Ops remembers who knows how the story ended the four protagonists. With a huge fireball. But this story had an end to back with many questions. With Black Ops II, the story might get a sequel, or at least answer some questions.

Before Black Ops in the fall of 2010 appeared, was made to the zombie mode a huge mystery, and a successful and impressive viral marketing campaign launched, which is still unparalleled today. The enigmatic teaser pages that secret briefcase and encounters with mysterious men in contact Hotels dubious. But all this you will not have to face this year. Because Mark Lamia has himself published shortly after the release of Reveal trailer this message:

Quote of Mark Lamia:

„I’m not going to hide it from you – it’s a Treyarch game, we’re making Zombies. „

What many do not know is that behind the slaughter of zombies is a thoughtful and interesting back story.

The Background

The one Dr. Ludvig Maxis shoots three rockets from the moon, thus destroying the earth we know. But how could it ever happen?

Dr. Maxis leads a team of scientists. The so-called „Group 935“. The German Nazi government during World War II commissioned they to create super soldiers. This project was called „The Giant“. Dr. Edward Richtofen, one of the four playable characters, was also part of this team.

group935.jpg

They designed and created by natural devices such as the Ray Gun, the Pack-a-punch machine and teleporter. All recently fell in love with Dr. Maxis in straightening Assistant furnace, which Richtofen was sour because Maxis sixh no longer focused on the work. For this reason Richtofen had before, Maxis to bring down one day. A little later in the teleporters few test runs were started. It smelled Richtofen his chance to overthrow Maxis.

Of the many failed attempts, Maxis was frustrated. Therefore, he decided simply to move the dog of his daughter Samantha into the teleporter. Then it happened. The dog was zombified and turned into the first of the „hell hounds“. Samantha stormed into the testing room at Maxis. This saw Richtofen than perfect situation. He locked the two with the dog, and activated the teleporter. In the belief that he has killed them, he tried to look like an accident, it can be. The resulting failures of zombies were rid of him and he staged an invasion. Indicative furnace goal was to achieve world domination.

hundfluffy.jpg

The only way to achieve this goal is a space station on the moon. There is a pyramid with which one can gain complete control over all the zombies. Richtofen teleported himself and his team with all the artifacts on the moon to the Space Station. When he got there he was, however, a terrible discovery. The presumed dead Samantha lived and controlled with the pyramid all the zombies, because they want to take throat Richtofen.

samanthapy.jpg

With the help of artifacts Richtofen exchanged but the body with Samantha. This has Richtofen his three companions betrayed and used, they only notice now. For his plan to machine damage is too late now though. Since Richtofen is now in the body of Samantha, he can now control all the zombies and take over the world in itself. Before this could happen, appeared on Dr. Maxis to make Richtofen a spanner in the works. He fired three rockets directional earth and destroyed it. Since there are now no longer earth, it can also be controlled poorly.

Black Ops II Zombie Mode – New Engine, new Options

The zombie mode in Black Ops II will be present, we already know. The mode is shifted from the single player and co-op multiplayer in the engine. Theoretically you could then brought together under a total of eight play together, as if with only four Black Ops. Furthermore, increases from the previous maximum 24 zombies in Black Ops II 50 zombies.

Treyarch released for this artwork. To see a female person in the left hand is holding a skull, and he left a shotgun. In the background you can see the Roman 2 from Black Ops II logo:

zombieyly.jpg

Speculation about the Story
Richtofen all betrayed. This he has failed just before his goal, and the earth is destroyed. Because now the question remains how it will go for now on. After the body swap with Samantha, she says: „But I want my body back! And I will destroy that evil Richtofen for taking daddy away!“. Are perhaps the three remaining companions directional furnace in Black Ops II ally with Samantha to Richtofen now finally stop?He lives still, and finally checked with the pyramid, the zombies.

And Dr. Maxis has survived the experiment with the hound of hell? Samantha wants to take revenge on Richtofen sure that he has taken her father. There are so many questions which could fit a possible sequel. Perhaps this is the picture the adult Samantha, or Richtofen in their bodies. There are so many possible options at the moment.

But ultimately what Treyarch has planned for the zombie mode, we will find out on 13 November. We are definitely curious about it. How do you think? And her ideas like the zombie mode you could run?

Source

German

Wer sich noch an den Zombie-Modus aus Black Ops erinnert, der weiß wie die Story der vier Protagonisten endete. Mit einem riesigem Feuerball. Doch diese Story ließ ein Ende mit vielen Fragen zurück. Mit Black Ops II könnte die Story eine Fortsetzung bekommen, oder zumindest einige Fragen beantworten.

Bevor Call of Duty: Black Ops im Herbst 2010 erschien, wurde um den Zombie-Modus ein riesiges Geheimnis gemacht und eine erfolgreiche und beeindruckende virale Marketing-Kampagne ins Leben gerufen, die bis heute ihresgleichen sucht. Die rätselhaften Teaser-Pages, die geheimen Aktenkoffer und Treffen mit mysteriösen Kontaktmännern in dubiosen Hotels. Doch all das wird man in diesemJahr nicht zu Gesicht bekommen. Denn Mark Lamia höchst persönlich hat kurz nach Veröffentlichung des Reveal-Trailers diese Meldung veröffentlicht:Zitat von Mark Lamia:

„I’m not going to hide it from you – it’s a Treyarch game, we’re making Zombies. “

Was viele garnicht wissen, ist dass hinter dem Abschlachten und Weggepuste der Zombies eine durchdachte und interessante Hintergrundgeschichte steckt.

Die Vorgeschichte

Das ein gewisser Dr. Ludvig Maxis vom Mond aus drei Raketen abschießt und damit die Erde zerstört wissen wir bereits. doch wie konnte es überhaupt dazu kommen?Dr. Maxis leitet ein Wissenschaftler Team. Die sogenannte „Group 935“. Die deutsche Nazi Regierung beauftragte sie im zweiten Weltkrieg damit, Super Soldaten zu erschaffen. Diese Projekt hieß „Der Riese“. Dr. Edward Richtofen, einer der vier spielbaren Charaktere, war ebenfalls Teil dieses Teams.

 group935.jpg

Sie konstruierten und erschufen übernatürliche Gerätschaften wie zum Beispiel die Ray Gun, die Pack-a-Punch Maschine und die Teleporter. Aller dings verliebte sich Dr. Maxis in Richtofens Assistentin, worauf Richtofen saur war, weil Maxis sixh nicht mehr auf die Arbeit konzentrierte. Aus diesem Grund hatte Richtofen vor, Maxis eines Tages zu stürzen. Etwas später wurden bei den Teleportern einige Testdurchläufe gestartet. dabei witterte Richtofen seine Chance Maxis zu stürzen.Von den vielen Fehlversuchen war Maxis frustiert. Deshalb beschloss er kurzerhand den Hund seiner Tochter Samantha in den Teleporter zu schieben. Dann passierte es. Der Hund wurde zombifiziert und verwandelte sich in den ersten der „Höllenhunde“. Samanthat stürmte in den Testraum zu Maxis. Dies sah Richtofen als perfekte Situation. Er sperrte die beiden mit dm Hund ein und aktivierte den Teleporter. In dem Glauben dass er die beiden umgebracht hat, versuchte er es wie ein Unfall aussehen zu lassen. Die von Fehlversuchen entstandenen Zombies wurden von ihm befreit und er inszenierte eine Invasion. Richtofens Ziel war es die Weltherschaft zu erreichen.

 hundfluffy.jpg

Der winzige Weg dieses Ziel zu erreichen ist eine Raumstation auf dem Mond. Dort befindet sich eine Pyramide mit der man die gesamte Kontrolle über alle Zombies erlangen kann. Richtofen teleportierte sich und sein Team mit allen nötigen Artefakten auf den Mond zur Raumstation. Als er dort ankam machte er jedoch eine schreckliche Entdeckung. Die tot geglaubte Samantha lebt und kontrolliert mit der Pyramide alle Zombies, weil sie Rachen an Richtofen nehmen will.

 samanthapy.jpg

 Mit Hilfe der Artefakte tauscht Richtofen jedoch den Körper mit Samantha. Das Richtofen seine drei Mitstreiter verraten und benutzt hat, bmerken sie erst jetzt. Um seine Plan zu verhinder ist jetzt allerdings schon zu spät. Da Richtofen nun im Körper von Samantha ist, kann er nun alle Zombies kontrollieren und die Weltherrschaft an sich reißen. Bevor dies passieren konnte, tauchte Dr. Maxis auf, um Richtofen einen Strich durch die Rechnung zu machen. Er feuerte drei Raketen richtung Erde und zerstörte sie. Da es nun keine Erde mehr gibt, kann sie auch schlecht beherrscht werden.

Black Ops II Zombie Modus – Neue Engine, neue Möglichkeiten

Das der Zombie Modus auch in Black Ops II vorhanden sein wird, wissen wir bereits. Der Modus wird von der Singleplayer und Co-op Engine in den Multiplayer verlegt. Theoretisch könnte man dann mit insgesammt acht leuten zusammen spielen, als wie bei Black Ops nur mit vier. Zudem könnten aus den bisherigen maximalen 24 Zombies in Black Ops II 50 Zombies werden.Es wurden zudem noch viele neue Spielmodi von Treyarch angekündigt, die ordentlich Abwwechslung in das Zombie Geschnetzel bringen soll. Laut Treyarch sind die Möglichkeiten mit der Multiplayer Engine machbar. Allerdings wollten sie nicht verraten ob dies auch umgesetzt wird.

Treyarch veröffentlich dafür dieses Artwork. Zu sehen ist eine Weblich Person die in der linken Hand einen Schädel hält, und in er rechten eine Schrotflinte. Im Hintergrund erkennt man die römische 2 aus dem Black Ops II Logo:

 zombieyly.jpg

Spekulationen um die Story
Richtofen hat alle verraten. Dazu ist er kurz vor seinem Ziel gescheiter und die Erde ist zerdtört. Da bleibt jetzt die Frage wie es denn nun weiter gehen wird. Nach dem Körpertausch mit Samantha sagt selbige: „But I want my body back! And I will destroy that evil Richtofen for taking daddy away!“ Werden sich vielleicht die drei verblibenden Mitstreiter Richtofens in Black Ops II mit Samantha verbünden um Richtofen nun endgültig aufzuhalten? Er lebt schließlich immer noch und kontrilliert mit der Pyramide die Zombies.

Und hat Dr. Maxis das Experiment mit dem Höllenhund überlebt? Samantha will sich an Richtofen dafür rächen das er ihr den Vater genommen hat. Es gibt so viele Fragen zu denen eine mögliche Fortsetzung passen könnte. Vielleicht ist das auf dem Bild die erwachsene Samantha, beziehungsweise Richtofen in ihrem Körper.Es gibt im Moment so viele denkbare Möglichkeiten.

Aber was Treyarch letztendlich für den Zombie Modus geplant hat, werden wir am 13 November erfahren. Wir sind auf jeden Fall darauf gespannt. Wie denkt ihr darüber? Und habt ihr Ideen wie der Zombie Modus ablaufen könnte?

Quelle

Call of Duty: Black Ops 2 – Pre-Orders three times higher then of Black Ops 1

English

Pre-Orders three times higher then of Black Ops 1

Amazon.co.uk reports that Call of Duty: Black Ops II has generated three times the amount of day one pre-orders managed by the 2010 Black Ops game.

The shooter isn’t out until 13 November, but the marketing is already in full effect, and pre-orders went on sale yesterday.

„Set to be one of the biggest games of the year, it’s great to see so much enthusiasm and anticipation for Call of Duty: Black Ops II,“ said Graham Chambers, video games manager at the online retailer.

The numbers seem to be proof that the series can still hold its own in the crowded shooter market, despite the recent criticisms from rival publisher EA.

Source

German

Vorbestellerzahlen dreimal höher als bei Black Ops 1

Amazon.co.uk berichtet dass Call of Duty: Black Ops 2 innerhalb von einem Tag dreimal mehr Vorbesteller als Black Ops überhaupt bekommen hat.

Der Shooter ist noch nicht einmal draußen, aber trozdem sind das Marketing und die Vorbestellungen in vollem gange.

„Es ist großartig, soviel Enthusiasmus und Begeisterung zu sehen. Ich glaube, dass Black Ops 2 eines der größten Spiele dieses Jahres wird. Besser als jemals zuvor, mit einer futuristischen Story, dem Singleplayer-Modus, Zombies und Multiplayer-Matches verspricht Black Ops 2 etwas zu werden, was Call of Duty-Fans bisher noch nicht gesehen haben. „, sagte Graham Chambers, Video-Spiele-Manager von dem Online-Händler.

Die Zahlen scheinen zu beweisen, dass die Serie sich dennoch auf dem überfülltem Shooter Markt halten kann, trotz der jüngsten Kritik vom rivalisierenden EA Publisher.

Quelle

Call of Duty: Black Ops 2 – EA taunts against Activision

English

EA taunts against Activision

EA has also the announcement of Call of Duty: Black Ops 2 noticed and can not do this without comment. A particular pleasure is not there seems to have as EA’s global product manager Kevin O’Leary in his first statement on the title implies.

In his view, sees the upcoming Call of Duty title from tired and has some advice via Twitter and instantly ready:

Quote of Kevin O’Leary

Poor Black Ops2 you look tired, you should take a year off and rest!

Advice is not bad, but ultimately it depends on the direction from which they come. EA is finally not exactly known for its games to allow plenty of time. Among other things, were it to FIFA, Madden, Need for Speed series. The taunts between the two rivals EA and Activision are nothing new. In the past, the two publishers were constantly at each other, most recently in autumn 2011, as were Battlefield 3 and Modern Warfare 3 released almost simultaneously.

How do you think? Does Black Ops 2 need a beauty sleep? And these digs are justified? After all, Mr. O’Leary seems to have forgotten that in a gamer’s shelf space for good games. Constructive criticism should help the industry at any rate better than slogans and constant provocations‘ table, which ultimately afford only the fans of both camps against each other.

Source1 / Source2

German

EA stichelt gegen Activision

Auch im Hause EA hat man die Ankündigung von Call of Duty: Black Ops 2 mitbekommen und lässt dies nicht unkommentiert. Ein besonderes Gefallen scheint man dort an dem Titel nicht zu haben wie EAs Global Product Manager Kevin O’Leary in seinem ersten Statement verrät.

Seiner Meinung nach sieht der kommende Call of Duty Titel müde aus und hat sogleich auch einen Ratschlag via Twitter parat:

Zitat von Kevin O’Leary

Armes Black Ops 2, du siehst müde aus, du solltest ein Jahr Pause machen!

Ratschläge sind nichts schlechtes, aber letztendlich kommt es darauf an aus welcher Richtung sie kommen.  EA ist schließlich auch nicht gerade bekannt dafür seinen Games viel Zeit zu gönnen. Unter anderem wären da die FIFA, Madden und Need for Speed Reihe. Die Sticheleien unter den beiden Konkurrenten EA und Activision sind ja nichts neues. Bereits in der Vergangenheit gingen sich beide Publisher immer wieder gegenseitig an, zuletzt im Herbst 2011, als Battlefield 3 und Modern Warfare 3 fast zeitgleich veröffentlicht wurden.

Wie seht ihr das? Braucht Black Ops 2 einen Schönheitsschlaf? Und sind diese Seitenhiebe gerechtfertigt? Immerhin scheint Herrn O’Leary entfallen zu sein, dass im Regal eines Gamers viel Platz für gute Spiele ist. Konstruktive Kritik dürften der gesamten Branche jedenfalls besser helfen, als ständige Provokationen und Stammtischparolen, die letztendlich nur die Fans beider Lager gegeneinander aufbringen.

Quelle1 / Quelle2